Zutaten

  • für 4 Personen als Mahlzeit
  • 1 Schweinefilet, ca. 600 g
  • 1 El Erdnussöl
  • Marinade:
  • 1 Zitronengrasstängel
  • 1 unbehandelte Zitrone, abgeriebene Schale
  • 1 El zerstossene schwarze Pfefferkörner
  • 1 Schalotte, fein gehackt
  • 1 El Erdnussöl
  • 3 El pikante Sojasauce
  • 2 El Honig
  • Kokosnussreis:
  • 300 g Parfümreis
  • 1 3/4 dl ungesüsste Kokosnussmilch
  • 4 1/2 dl Gemüsebrühe
  • 2 El rosa Pfefferkörner
  • Salz
  • Chinesischer Schnittlauch/-knoblauch für die Garnitur

Bewertung

Zubereitung

  1. Für die Marinade den zähen oberen und unteren Teil beim Zitronengrasstängel entfernen und sehr fein schneiden, mit den restlichen Zutaten aufkochen. Das Schweinefilet darin wenden, im Kühlschrank zugedeckt mindestens 2 Stunden oder über Nacht, marinieren.
  2. Den Backofen auf 80 °C vorheizen.
  3. Das Fleisch aus der Marinade nehmen, mit Küchenpapier trocken tupfen. In einer nicht klebenden Bratpfanne im heissen Erdnussöl rundum etwa 5 Minuten anbraten. Das Filet auf eine feuerfeste Platte legen und im vorgeheizten Ofen bei 80 °C 1 Stunde garziehen lassen.
  4. Parfümreis, Kokosnussmilch, Gemüsebrühe und rosa Pfefferkörner aufkochen, Reis bei schwacher Hitze weich garen, abschmecken.
  5. Das Schweinefilet in feine Scheiben schneiden, auf dem Kokosnussreis anrichten, mit dem Schnittlauch garnieren.

Tipp:
Das Fleisch mit dem Kokosnussreis auf frischen Bananenblütenblättern anrichten. Die Bananenblätter sind im Asienshop erhältlich und können auch als Gemüse gebraten werden.

Kommentare

Klicken Sie auf die Sterne um Ihre Bewertung festzulegen.