Zutaten

  • für 2 Personen
  • 2 dl Gemüsebrühe
  • 200 g Maniok, geschält, zerkleinert
  • 1 grüne Kochbanane, geschält, zerkleinert
  • 100 g Wildreis
  • Salz
  • 1/2 l Gemüsebrühe
  • 1 haselnussgrosses Ingwerstück
  • 1 Msp Kardamom
  • 2 kleine rote Zwiebeln
  • 4 Frühlingskarotten mit Grün
  • 4 kleine grüne Peperoni / Paprikaschoten
  • 1 rote Chilischote
  • Salz
  • frisch gemahlener Pfeffer

Bewertung

Zubereitung

  1. Für die Fufu-Masse Gemüsebrühe (2 dl), Maniok, Kochbananen und Wildreis aufkochen, zugedeckt bei schwacher Hitze sehr weich kochen, das dauert etwa 20 Minuten, restliche Flüssigkeit abgiessen, ausdampfen lassen. Fufu-Masse in der Küchenmaschine 5 Minuten kneten, abschmecken.
  2. Ingwerwurzel schälen, klein würfeln (Brunoise). Zwiebeln in Streifen schneiden. Grün der Karotten kürzen. Peperoni halbieren, Stielansatz und Kerne entfernen, Schotenhälften in Streifen schneiden. Chilischote in Ringe schneiden.
  3. Die Gemüsebrühe (5 dl) aufkochen, Ingwer, Zwiebeln, Karotten, Peperoni und Chili zufügen, etwa 8 Minuten kochen.
  4. Aus der Fufu-Masse mit den Händen baumnussgrosse Kugeln formen und diese in die Suppe legen, bei kleinst- möglicher Hitze zugedeckt 10 Minuten ziehen lassen. Kardamom entfernen. Abschmecken.

 

Kommentare

Klicken Sie auf die Sterne um Ihre Bewertung festzulegen.



RISO   Schwanengasse 5+7   Postfach   3001 Bern
T: 031 328 72 72   info@riso.ch