Zutaten

  • für 4 Personen als Mahlzeit
  • 2 El Olivenöl extra nativ
  • 1 kleine Zwiebel
  • 250 g weisser Langkornreis
  • 1/2 Zimtstange, gebrochen
  • 2 grüne Kardamomkapseln
  • 3 Gewürznelken
  • 5 Pfefferkörner
  • 1/4 TL Kurkuma/Gelbwurz
  • 1/2 TL Salz
  • 6-8 dl heisses Wasser
  • geröstete Cashewnüsse
  • glattblättrige Petersilie oder Koriander
  • Gemüse-Geflügel-Spiesschen:
  • 1 mittelgrosser Zucchino, in 2 cm dicken Scheiben
  • je 1/2 rote und gelbe Peperoni/Paprikaschote, geviertelt
  • 8 Riesenchampignons
  • 1 Bund Frühlingszwiebeln
  • 200 g Poulet-/Hühnerbrustfilet, gewürfelt
  • 12 frische Lorbeer- oder Salbeiblätter
  • Marinade:
  • 3 El Olivenöl extra nativ
  • 1 TL Senf
  • 1/2 Zitrone, Saft
  • Kräutersalz
  • frisch gemahlener schwarzer Pfeffer
  • 1 durchgepresste Knoblauchzehe

Bewertung

Zubereitung

  1. Für die Spiesschen das Gemüse und die Pouletwürfel abwechslungsweise mit Lorbeer- oder Salbeiblättern auf Holzspiesschen reihen. Die Marinade zubereiten, Spiesschen damit einpinseln, 20 bis 30 Minuten marinieren.
  2. Für den Reis die Zwiebel schälen, fein hacken, im Olivenöl kurz dünsten, Reis zugeben und andünsten, nach und nach Gewürze und Salz unterrühren und 2 bis 3 Minuten mitdünsten. Wasser zugeben, den Reis bei schwacher Hitze 20 bis 25 Minuten köcheln lassen und die Gewürze entfernen.
  3. Die Spiesschen auf ein Backblech legen, im vorgeheizten Backofen bei 220 bis 250 °C 10 bis 15 Minuten braten.
  4. Reis anrichten, mit den gerösteten Cashewnüssen und den Kräutern garnieren. Die Spiesschen dazulegen.

Kommentare

Klicken Sie auf die Sterne um Ihre Bewertung festzulegen.


Dieziger Werner - vor einem Jahr

Super fein, ein richtiges Festessen mit Kollegen.