Zutaten

  • 1 kg Kalbfleisch, z. B. Brust, Schulter, in 3 cm grossen Würfeln
  • 60 g Butter
  • 4 El Mehl
  • 1 Becher (1,8 dl/180 ml) Halbrahm/süsse Sahne
  • 1 Gläschen (50 g) eingelegte Kapern
  • Meersalz
  • frisch gemahlener Pfeffer
  • 1 Limette / Limone, in feinen Schnitzen, für die Garnitur
  • Gewürzbrühe
  • 1 1/4 l Gemüsebrühe
  • 2 Limetten, halbiert, Schalen und Saft
  • 1 geschälte Zwiebel
  • 1/2 Bund Petersilie
  • 1/3 Bund Estragon
  • 2 Lorbeerblätter
  • 2 Gewürznelken
  • 5 schwarze Pfefferkörner

Bewertung

Zubereitung

  1. In einem grossen Kochtopf sämtliche Zutaten für die Ge­würzbrühe aufkochen, auf der ausgeschalteten Wärmequelle zugedeckt 15 Minuten ziehen lassen, durch ein feines Sieb passieren, die Brühe zurück in den Topf giessen. Kalbsragout zufügen, aufkochen, den Schaum abschöpfen. Das Ragout bei schwacher Hitze etwa 1 Stunde kochen.
  2. Butter in einer separaten Pfanne nicht zu stark erhitzen, das Mehl zufügen und unter Rühren etwa 2 Minuten anschwitzen, ohne es braun werden zu lassen. Etwas abkühlen lassen.
  3. Das Fleisch in ein feines Sieb geben, die Brühe auffangen, 7 dl abmessen, wenn nötig mit Wasser ergänzen.
  4. Brühe unter Rühren zur Mehlschwitze geben, unter ständigem Rühren aufkochen, bei schwacher Hitze 10 Minuten kochen. Rahm und Kapern samt Flüssigkeit unterrühren. Die Sauce mit Salz und Pfeffer würzen. Ragout zufügen, nochmals erhitzen. Mit den Limettenschnitzen garnieren.


Tipp:
Das Fleisch eignet sich sehr gut zum Garen in einem Duromatic (Dampfdruck-Kochtopf). Bei zwei sichtbaren Ringen beträgt die Garzeit noch rund 30 Minuten. Zum Ragout passt Basmatireis.

Kommentare

Klicken Sie auf die Sterne um Ihre Bewertung festzulegen.


generic_cialis - vor einem Monat